* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Abonnieren



* Letztes Feedback
   6.10.16 06:28
    Natürlich darfst du
   11.10.16 12:12
    Jeder ist seines eigenen
   11.10.16 12:35
    So funktioniere aber ich
   11.10.16 12:58
    Und wen ich zb eine Frau
   11.10.16 13:55
    Mitleid ist in der Liebe
   17.11.16 23:19
    {Emotic(chilling)}{Emoti






Taube Genüsse,
schwerfällige Gedanken
Endlose Flüsse,
bringen mich ins wanken

Was war ist das was bleibt,
was kommt ist weg
Was sollt' ist nicht ein Leid,
ein Fitzel Gefühl im schieren Dreck

Und lockt die Sehne,
des tristen Seins
Verläuft sich eine Träne,
auf ewig meins

Schatten im Moment,
gedacht und selten scheinend
Ist's ein wankelnd Fundament,
hinterlässt mich weinend

Dann guck ich halt auf's zitternd Buchenblatt,
den lichten Ästen empor
Läuft doch alles glatt,
so wie ich einst schwor

Mach einfach hin,
verlor'n im Zyklus
So wie ich nunmal bin,
im ewig', verblichen Rhytmus

Bis das Graue endlich naht,
bis endlich der Augen Nacht
Ist in mir des Lichtes Funken verwahrt,
solang ein Schimmer über mich wacht
5.10.16 16:03
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung